DemografieInitiative Kreis Euskirchen

Die DemografieInitiative des Kreises Euskirchen ist eine Zukunftsaufgabe, die als Querschnittsthema zum Erhalt eines attraktiven Lebens- und gewerblichen Umfeldes trotz des Rückgangs der Bevölkerungszahlen und der Alterung der Bevölkerung infolge des demografischen Wandels dauerhaft beiträgt.

Mit der Bildung einer verwaltungsinternen Arbeitsgruppe startete die  DemografieInitiative im Kreis Euskirchen im Jahr 2007. Im darauf folgenden Jahr wurde die Leiterin der Stabstelle Struktur- und Wirtschaftsförderung, Frau Iris Poth, zur Demografiebeauftragten des Kreises Euskirchen benannt. Sie hat damit die Aufgabe übernommen, den Prozess zum Demografischen Wandel im Kreis Euskirchen zu koordinieren und ein strategisches Management einzurichten. Als Demografiebeauftragte initiierte sie einen Workshopprozess, der die Basis für die Formulierung eines Handlungskonzeptes darstellte.

In einem einjährigen Prozess wurden von den beteiligten Akteuren und mithilfe eines von der Bertelsmann-Stiftung lizenzierten Demografietrainers zentrale Handlungsfelder für den Kreis Euskirchen identifiziert, Leitziele formuliert und über die Struktur des Umsetzungsprozesses entschieden.

Da der demografische Wandel nahezu jeden Lebensbereich betrifft, war eine Vielzahl von Handlungsansätzen denkbar. Zur Strukturierung des Umsetzungsprozesses und zur Fokussierung auf die wichtigsten und dringlichsten Projekte und Maßnahmen hat der Kreis Euskirchen folgende sechs zentrale Handlungsfelder identifiziert:

  1.       Bildung
  2.       Integration
  3.       Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit
  4.       Wirtschaft und Arbeit
  5.       Lebensqualität und Infrastruktur
  6.       Verständnis zwischen den Generationen

Analog zu den zentralen Handlungsfeldern wurden sechs Arbeitsgruppen gebildet. In den Arbeitsgruppen wurden mittels einer Stärken-Schwächen-Analyse sowohl die Ausgangslage als auch die Entwicklungslinien für die Handlungsfelder erfasst und Leitziele für den Kreis Euskirchen formuliert.

Das daraus entwickelte Handlungskonzept dient seither als Grundlage für die Gestaltung des demografischen Wandels im Kreis Euskirchen und der Ausarbeitung von Projekten, die seit gut drei Jahren im Rahmen des Demografieprozesses entwickelt und umgesetzt werden.

Einmal jährlich werden im Rahmen eines Demografieforums Öffentlichkeit, Politik und Akteure des Prozesses über Ergebnisse und Projekte der DemografieInitiative des Kreises Euskirchen informiert.

Downloads

Teil_I_Handlungskonzept_2013.pdf

Die DemografieInitiative

Teil_II_Die_Projekte_2013neu.pdf

Die Projekte

Iris Poth
Tel.: 02251 / 15-369
E-Mail Kontakt

Sarah Weber
Tel.: 02251 / 15-904
E-Mail Kontakt

Christof Gladow
Tel.: 02251 / 15-370
E-Mail Kontakt